Link verschicken   Drucken
 

Der Tagesablauf im Kindergarten

07.15 Uhr – 08.30 Uhr Bringzeit: Zu dieser Zeit werden die Kinder von ihren Eltern in den Kindergarten gebracht. Den Abschluss dieser Bringzeit bildet der Morgenkreis mit Begrüßungsliedern, Impulsen und Absprachen für den Tag.

 

08.30 Uhr – 10.30 Uhr Freispielzeit mit offenem Raumkonzept: Die Kinder dürfen selbst entscheiden was sie spielen, wie lange und mit wem. In dieser Zeit sind auch der Turnraum als Bewegungsbaustelle, verschiedene Angebote im Gang des Kindergartens sowie die Essküche für das zweite Frühstück geöffnet.

 

10. 30 Uhr – 11.15  Uhr Beschäftigung: Hier werden gezielte Angebote z. B. Lied, Bilderbuch, Gespräche, Geschichten u. v. m. zum jeweiligen Wochenthema durchgeführt. Hierbei lernen die Kinder wichtige Grundregeln für ein soziales Miteinander wie sich melden, still sitzen, abwarten können, …

 

11.15 Uhr – 11.45 Uhr Spiel im Freien: Gerne beschäftigen sich die Kinder in der Natur. Dies gilt bei fast allen Wetterlagen. Bitte auf entsprechende Kleidung achten!

 

11.45 Uhr – 12.15 Uhr Abholzeit: Die Kinder können von ihren Eltern wieder abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass Kindergartenkinder noch nicht alleine heimgehen dürfen. Auch Geschwisterkinder unter 12 Jahren sind noch nicht abholberechtigt.

 

11.45 Uhr – 12.15 Uhr Mittagessen: Die Kinder bekommen entweder eine warme Mahlzeit (2,50 €/Tag), die täglich vin Alexandra Sperlich frisch zubereitet und heiß geliefert wird, oder essen noch einmal ihre mitgebrachte Brotzeit. 

 

12.45 Uhr - 13.00 Uhr Zweite Abholzeit

 

13.45 Uhr – 15.30 Uhr Freispielzeit mit „freiem Essen“

 

14.00 Uhr – 14.45 Uhr Neigungsgruppen und Projekte: Gruppenübergreifend besuchen die Kinder in dieser Zeit besondere Angebote wie Yoga, Vorschulprogramme, Vorkurs Deutsch, Kreativangebote..

 

14.45 Uhr – 15.00 Uhr Dritte Abholzeit

 

15.30 Uhr – 16.00 Uhr Abendkreis: Besonders in der dunklen und kalten Jahreszeit bilden Geschichten, Lieder und Spiele den Abschluss des Tages.

 

16.00 Uhr – 16.30 Uhr Abholzeit: Genau wie bei der Begrüßung, ist uns eine persönliche Verabschiedung sehr wichtig, damit die Kinder zum einen regelmäßig wichtige Umgangsformen üben und das Personal eine bessere Übersicht hat, welche Kinder anwesend sind.