Link verschicken   Drucken
 

Evangelisches Profil

Die Trägerschaft des Kindergartens obliegt der Evang.-Luth. Kirchengemeinde, die diese Aufgabe im Jahr 1979 vom Diakonieverein Mainbernheim e.V. übernommen hat.

„Ein Volltreffer Gottes bist du“ singen die Kindergartenkinder – und darin drückt sich ein Stück weit das „Evangelische Profil“ unseres Kindergartens aus. Wir möchten, dass die Kinder lebensbejahende, fröhliche Menschen sind, die wissen, dass sie von Gott geliebt sind und jeder in seiner Eigenart ein Geschöpf Gottes ist.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den Kindern den fröhlichen Glauben an Gott als Angebot für ihr Leben näher zu bringen. Nicht Zwang oder blinder Gehorsam gegenüber Dogmen oder kirchliche Hierarchien bestimmen unser Denken und Handeln, sondern allein Gottes Wort, das von der „Freiheit eines Christenmenschen“ spricht, wie es Martin Luther einmal formuliert hat, ist Maßstab für unseren Glauben.

Der evangelische Erziehungsauftrag beinhaltet einerseits, den Kindern die Gewissheit zu vermitteln, dass unser Leben unter dem Schutz Gottes steht und wir bei ihm geborgen und bedingungslos geliebt sind. Dabei möchten wir den Kindern, eine von Nächstenliebe geprägte Lebenshaltung vermitteln, dazu gehört auch das eigene Tun und Lassen gegenüber Gott, dem eigenen Gewissen und dem Nächsten zu verantworten.

 So zählt zu unseren Aufgaben, die Kinder zum friedvollen Zusammenleben zu befähigen, ihnen vorzuleben, dass im Teilen und Abgeben Segen liegt und ihnen ein Sozialverhalten zu vermitteln, das Rücksicht auf den Schwächeren nimmt und das Wohl der Gemeinschaft über den Eigennutz stellt.

Die Unterstützung der Familie ist eine zentrale diakonische Aufgabe der Evang.-Luth. Kirche als Träger unseres Kindergartens. Angesichts der gesellschaftlichen Umbrüche gewinnt der Auftrag der evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder eine immer größer werdende Bedeutung: ganzheitliche, wertorientierte und Familien unterstützende Erziehung, Bildung und Beratung werden dort geleistet. Sie sind Teil eines Netzwerks, das insbesondere die Klein- und Teilfamilie stützt.