Link verschicken   Drucken
 

Der erste Tag

Ein KindergartenkindDer erste Tag im Kindergarten - ein Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt.


Der Eintritt in den Kindergarten fordert vom Kind große innere Schritte. Es muss sich oft das erste Mal einige Stunden von seiner Familie lösen und seine eigenen Wege in einer neuen Umgebung gehen. Es muss diese Schritte selbst gehen, sie individuell gestalten, bewältigen.


Für Eltern, deren Kind in den Kindergarten kommt, kann es eine neue Erfahrung sein, dass nun eine weitere Person an der Erziehung ihres Kindes beteiligt ist. Sie haben Befürchtungen, ob ihr Kind zurecht kommt, ob es Freunde findet, ob es altersgemäß entwickelt ist etc.


Auch für die Kinder bedeutet dieser neue Weg eine große Veränderung. Sie müssen lernen, sich von der vertrauten Bezugsperson zu lösen, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden, neue Kontakte aufzubauen, sich ins Gruppengeschehen zu integrieren, indem sie sich an Regeln halten.

 

Jedes Kind ist wichtig - keins zu klein und nichtig
In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach Kindergartenplätzen für Kinder unter drei Jahren an. Um diesem Bedarf nachzukommen, stellt unser Kindergarten eine Krippe für diese Altersgruppe bereit.


Ab dem Alter von 3 Jahren können die Kinder in eine der zwei altersgemischten Gruppen aufgenommen werden.

 

Vor Beginn ihrer Kindergartenzeit können die Kinder in ihrer zukünftigen Stammgruppe schnuppern. So haben sie die Möglichkeit, sich mit dem päd. Personal und mit der Einrichtung vertraut zu machen. Gerade Kinder, die nicht bereits ältere Geschwister im Kindergarten haben, können sich besser vorstellen, was Mama und Papa meinen, wenn sie sagen: "Bald bist du auch

 

Ein Kindergartenkind