Ahoi auf großer Piratenfahrt

13.05.2012

Eine steife Brise wehte zuweilen während der Aufführung der Mainbernheimer Kindergarten-Kinder anlässlich des diesjährigen Kindergartenfestes. Doch das Wetter passte besonders gut zu der spannenden, lustigen und musikalischen Darbietung der engagierten Kinder.

 

Das Segel vom Badewannen-Boot „Anne“ – ein altes Unterhemd von Opa – blähte sich teils heftig im Wind und brachte die zahlreichen Zuschauer im Außengelände des Mainbernheimer Kindergartens schnell auf Kurs: Kindergarten-Pirat „Kiki“ Paule stach mit Käpt’n Sharky und dessen angsteinflößender Piraten-Truppe in See und erlebte große Piraten-Abenteuer. Singend erzählten die kleinen Piratenkinder vom Leben der Piraten, während die kleinsten Fische aus dem „Spatzennest“ das Leben im Meer turnerisch veranschaulichten. Fremde Kulturen in Form von betörend tanzenden Südsee-Schönheiten fehlten ebenso wenig wie der große Schatz in Form von Schokolade. Und dass Piraten am liebsten Bananen von Theo essen, erlebten alle großen und kleinen Mainbernheimer, ehe sie ihr Piraten-Boot wieder im Garten des Kindergartens anlegten.

 

Wie immer wurde die Inszenierung mit viel Liebe zum Detail vom gesamten Kindergarten-Team mit den Kindern eingeübt: auch mit den allerkleinsten. Umrahmt wurde die Aufführung von den zwei musikalischen Gruppen des Kindergartens unter der Leitung von Matthias Lux. Anschließend sorgte der Elternbeirat und zahlreiche fleißige Helfer für das leibliche Wohl der Besucher: Piraten-Muffins und Schokokuchen in Bootsform gab es ebenso wie Eis, Gyros und eine große Salatbar. Bis in die Abendstunden wurde im Kindergarten von Groß und Klein gefeiert.

 

Foto: Piraten